Was ist WDF IDF?

WDF IDF DUDEN BILD

Die hinter „WDF*IDF“ stehenden Formeln ermöglichen es, das Verhältnis definierter Wörter eines Textdokuments oder einer Website, im Verhältnis zu allen potentiellen Dokumenten zu bestimmen. „WDF*IDF“ kann zur Verbesserung der Suchmaschinenplatzierung, ohne dabei die Keyword-Dichte allein zum Maßstab zu machen, eingesetzt werden. Die Formel leistet damit einen wichtigen Beitrag bei der Onpage-Optimierung insbesondere deshalb, weil sie auch einen semantischen Kontext zu den eingesetzten Keywords berücksichtigt. WDF steht für „within document frequency“. Die Häufigkeit eines Wortes (Term) oder einer Wortkombination zum gesamten Wortlaut eines Dokumentes, eines Textes oder einer Website wird hiermit festgestellt. Für